So reinigen Sie Terrazzo-Fliesenböden gründlich

Terrazzoböden sind nicht nur schön, sondern auch sehr langlebig. Terrazzo wird hergestellt, indem Marmorstücke in Beton eingebettet werden und die Oberfläche anschließend sehr glatt poliert wird. Durch die glatte und hochglänzende Oberfläche von Terrazzo kann es sehr leicht Flecken und Kratzer aufweisen. Wenn Sie Ihren Terrazzo-Fliesenboden richtig pflegen, wird er viele Jahre lang schön aussehen.

Anleitung

Schritt 1

Mischen Sie einen Teil Reiniger und einen Teil sauberes heißes Wasser in den Eimer. Da Terrazzofliesen porös sind, dringt das heiße Wasser für eine gründliche Reinigung in die Fliesen ein. Lassen Sie die Lösung einige Minuten auf dem Boden liegen, bevor Sie sie wischen.

Schritt 2

Wischen Sie den Boden mit gleichmäßigen Bewegungen ab, um Kratzer und Streifen zu vermeiden.

Schritt 3

Mischen Sie zwei Teile Backpulver und einen Teil Wasser, um eine Paste zum Reinigen von verfärbten Fugenmassen zu erhalten. Tragen Sie die Paste auf die Fugenmasse auf und schrubben Sie sie gründlich mit der Zahnbürste. Bei hartnäckigen Flecken muss die Paste möglicherweise einige Minuten auf dem Mörtel sitzen.

Schritt 4

Wischen Sie die gesamte Reinigungslösung vollständig auf, um zu verhindern, dass Schmutz in die Fliesen zurückfließt. Nachdem der gesamte Boden gewischt wurde, spülen Sie den Reiniger und den Schmutz gründlich vom Wischmopp ab und wischen Sie überschüssige Backpulverpaste auf. Reinigen Sie den Eimer und füllen Sie ihn mit sauberem heißem Wasser. Spülen Sie den Boden mit sauberem heißem Wasser ab, damit sich kein Film auf dem Boden entwickelt.