Kategorie: Rasenmäher

So testen Sie eine Spule oder Zündkerze am Rasenmähermotor
So testen Sie eine Spule oder Zündkerze am Rasenmähermotor
Das Starten und Betreiben eines Rasenmähers setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen: Luft, Kraftstoff und Funken. Während die Prüfung auf einen verstopften Luftfilter oder das Befüllen des Kraftstofftanks wenig Gedanken erfordert, kann es rätselhaft sein, ob die Zündspule den zum Verbrennen der Luft und des Kraftstoffs erforderlichen elektrischen Funken erzeugt. Glücklicherweise wird die Aufgabe durch die relative Einfachheit der kleinen Motoren der meisten Rasenmäher erleichtert.
So testen Sie einen Rasenmäher-Kondensator
So testen Sie einen Rasenmäher-Kondensator
Ein Rasenmäherkondensator ist ein kleiner Kondensator, der eine Hochspannungsladung speichert. Wenn der Magnet in die Nähe zeigt, gibt der Kondensator seine Ladung über das Zündkerzenkabel an die Zündkerze ab. Die Zündkerze zündet dann das komprimierte Kraftstoff-Luft-Gemisch in der Brennkammer. Die expandierenden Gase drücken den Kolben nach unten, drehen die Kurbelwelle und übertragen die Kraft auf die Antriebswelle.
So stellen Sie die Bremsen an einem Murray-Rasentraktor ein
So stellen Sie die Bremsen an einem Murray-Rasentraktor ein
Mit der Zeit beginnt sich die Bremse Ihres Murray-Rasentraktors an der Hinterachse des Rasentraktors zu lösen, und Sie müssen das Bremspedal früher durchtreten, um rechtzeitig anzuhalten. Aus Sicherheitsgründen sollte der Rasentraktor in der Lage sein, aus voller Geschwindigkeit in 5 Fuß anzuhalten. Dies wird in der Bedienungsanleitung des Murray-Rasentraktors empfohlen.
Wechseln der Messer an einem Murray-Aufsitzmäher
Wechseln der Messer an einem Murray-Aufsitzmäher
Auf Rasenmähern von Murray sind je nach Modell und Schnittbreite ein oder mehrere Messer unter dem Mähdeck montiert. Das Entfernen der Schneidklingen von einem Murray-Aufsitzmäher ist erforderlich, um routinemäßige Wartungsarbeiten wie das Schärfen der Klingen oder das Ersetzen einer beschädigten oder abgenutzten Klinge durchzuführen.
So schmieren Sie das Heck eines MTD-Aufsitzmähers
So schmieren Sie das Heck eines MTD-Aufsitzmähers
Bevor Sie Ihren MTD-Aufsitzmäher jedes Jahr verwenden, sollten Sie den Mäher vorbeugend warten. Wenn Sie die Räder und das Getriebe Ihres MTD-Aufsitzmähers beim Schalten, Rückwärtsfahren, Bergauffahren und beim normalen Verschleiß schmieren, sollten Sie unbedingt das hintere Ende Ihres Mähers schmieren, um zu verhindern, dass die Achse und die Zahnräder überhitzen und reiben und schließlich brechen .
So reparieren Sie ein verbogenes Mähdeck
So reparieren Sie ein verbogenes Mähdeck
Wenn Sie einen Rasenmäher haben, der ein verbogenes Deck hat, können Sie ihn wieder in Form bringen. Das Verfahren ist dem Entfernen einer Delle aus einer Karosserietür oder einem Kotflügel sehr ähnlich und erfordert die gleichen Werkzeuge. Sie müssen eine beträchtliche Menge Ellbogenfett verwenden, um die Beule aus Ihrem Rasenmäherdeck zu entfernen.
Wie Vergaser auf Jet-Ski zu reinigen
Wie Vergaser auf Jet-Ski zu reinigen
Wenn ein kleiner Motor längere Zeit nicht benutzt wird, spritzt der Vergaser auf und verhindert, dass der Motor anspringt. Sie müssen den Vergaser Ihres Rasenmähers, Jetskis, 4-Rad-Motors oder eines anderen kleinen Motors reinigen, bevor der Motor sauberen Kraftstoff erhält und ordnungsgemäß läuft.
Mein Hayter-Rasenmäher startet nicht
Mein Hayter-Rasenmäher startet nicht
Wenn Sie mit einem Rasenmäher konfrontiert werden, der nicht anspringt, können Sie die potenziellen Ursachen auf einfache Weise eingrenzen, indem Sie häufig auftretende Störungen beheben. Hayter-Rasenmäher weisen wie alle Rasenmäher einige Wartungsprobleme auf, die zu einer Fehlfunktion des Mähers führen können, wenn sie nicht überprüft werden. Das Durcharbeiten häufiger Probleme kann Ihnen nicht nur bei der Lösung Ihres Problems helfen, sondern sich auch um die saisonale Wartung kümmern und sicherstellen, dass Ihr Mäher ordnungsgemäß funktioniert, sobald das Problem behoben ist.
So wechseln Sie das Öl in einem Poulan Pro Rider
So wechseln Sie das Öl in einem Poulan Pro Rider
Aufsitzmäher wie der Poulan Pro Rasentraktor erleichtern das Mähen eines großen Gartens erheblich. Rasentraktoren müssen jährlich gewartet werden, um die Lebensdauer der Maschine zu verlängern. Poulan Pro empfiehlt, das Motoröl in Ihrem Rasentraktor alle 25 Betriebsstunden oder zu jeder Jahreszeit zu wechseln. Viele Leute bringen ihren Rasentraktor zur jährlichen Wartung, einschließlich Ölwechsel, zu einer kleinen Motorenwerkstatt. Sie können jedoch das Öl auf Ihrem Rasentraktor selbst wechseln und Geld sparen.
Testen und Beheben von Zündspulen
Testen und Beheben von Zündspulen
In jedem gasbetriebenen Rasenmähermotor ist die Zündspule, die von einigen Herstellern als Zündanker bezeichnet wird, ein Schlüsselelement des Zündsystems. Wenn ein Rasenmäher gut gelaufen ist, sich aber plötzlich weigert zu starten, egal wie oft am Kabel gezogen oder der Anlasser angekurbelt wird, ist die Zündspule eine mögliche Ursache für das Problem.
Installieren eines Anlassers auf einem John Deere-Gartentraktor
Installieren eines Anlassers auf einem John Deere-Gartentraktor
John Deere Gartentraktoren verwenden einen elektrischen Anlasser, der dem Anlasser eines Autos ähnelt. In der Tat arbeiten sie auf die gleiche Weise. Wenn Sie den Zündschlüssel drehen, zwingt der am Anlasser angebrachte Anlassermagnet ein kleines Zahnrad im Anlasser zum Drehen. Das Zahnrad dreht dann ein Zahnrad im Motor und der Motor wird zum Leben erweckt.
So starten Sie einen Handwerker-Rasenmäher
So starten Sie einen Handwerker-Rasenmäher
Craftsman, das 1934 den ersten Rasenmäher einführte, stellt zwei Arten von Rasenmähern für den Verbraucherbedarf her. Der Schubmäher, der am häufigsten für kleine Höfe verwendet wird, und der Reitmäher, der häufig von Verbrauchern mit großen Grundstücken verwendet wird. Craftsman Rasenmäher können auf zwei Arten gestartet werden und die richtige Startoption ist sehr einfach zu bestimmen.
So ermitteln Sie das Modelljahr eines Wheel Horse Lawn Tractor
So ermitteln Sie das Modelljahr eines Wheel Horse Lawn Tractor
Wenn Sie ein älteres Rasentraktormodell wie das berühmte Wheel Horse haben, haben Sie eine Maschine, die viele Sammler gerne in die Finger kriegen, und Sie sind vielleicht neugierig, das Modelljahr der Maschine zu kennen. Während die Modellnummer des Rasentraktors Sie in die richtige Richtung weist, enthält die Wheel Horse-Modellnummer im Gegensatz zu einigen Marken und Modellen von Mähern nicht das Modelljahr.
Welche Art von Motoröl wird für Toro Zero Turn Mowers empfohlen?
Welche Art von Motoröl wird für Toro Zero Turn Mowers empfohlen?
In Toros Wohngebieten mit Null-Radius-Wende-Mähern muss das Öl nach den ersten acht Betriebsstunden, nach den ersten 50 Betriebsstunden und danach nach jeweils 100 Betriebsstunden gewechselt werden. Wählen Sie für diese Ölwechsel ein hochwertiges Waschmittel mit einer angemessenen Viskosität. Warten Sie Ihren Toro Zero-Radius-Mäher ordnungsgemäß mit regelmäßigen Ölwechseln.
So testen Sie eine Briggs-Spule
So testen Sie eine Briggs-Spule
Um einen gut laufenden Motor zu erhalten, sind gute Kraftstoff-, Mechanik- und Zündsysteme erforderlich. Manchmal können Probleme auftreten, die auf ein schlechtes Zündsystem hinweisen. Überprüfen Sie bei einem Briggs- und Stratton-Motor zuerst die Zündspule. Die meisten späteren Modelle verwenden Briggs und Strattons Magnetronspulen - im Wesentlichen ein in sich geschlossenes Zündsystem, das seine Kraft von den Magneten am Schwungrad bezieht.
Testen eines Stator Pickups auf Reitmähern
Testen eines Stator Pickups auf Reitmähern
Der Stator eines Aufsitzmähers befindet sich oben am Motor unter dem Schwungrad. Wenn sich das Schwungrad über dem Stator dreht, wird Elektrizität erzeugt und an die Batterie zurückgesendet, um sie ausreichend aufgeladen zu halten. Bei Mähern, die beispielsweise ein 12-Volt-Bordnetz betreiben, muss der Stator mehr als 12 Volt erzeugen, um den Betrieb des Mähers aufrechtzuerhalten.
Entfernen der Messer an einem Cub Cadet-Mäher
Entfernen der Messer an einem Cub Cadet-Mäher
Cub Cadets sind eine der meistverkauften Marken von Reitmähern auf dem Markt. Sie erfordern jedoch eine einfache Wartung, damit Ihr Rasen makellos aussieht. Wenn Sie ein ungleichmäßiges oder unregelmäßiges Aussehen Ihres frisch geschnittenen Grases bemerken, müssen Sie die Klingen an Ihrem Cub Cadet entfernen und durch geschliffene Klingen ersetzen.
Entfernen eines Mähdecks von einem Cub Cadet
Entfernen eines Mähdecks von einem Cub Cadet
Durch Entfernen des Mähdecks an Ihrem Cub Cadet-Mäher wird die Wartung des Mähdecks einfacher. Vier Gestänge und eine vordere Halterung sichern das Mähdeck am Mäher. Die vordere Halterung wird zwischen der Vorderseite des Mähdecks und wieder hinter den Vorderrädern montiert. Um das Mähdeck zu entfernen, müssen Sie die vordere Halterung ausbauen und das Mähdeck von den vier Gestängen trennen.
Fehlerbehebung bei einem Toro Zero Turn
Fehlerbehebung bei einem Toro Zero Turn
Toro Zero-Turn-Radius-Mäher können die Mähzeit verkürzen, da sie sich leicht um Hindernisse manövrieren lassen. Toro verkauft zwei Linien, den TimeCutter Z und den Titan. TimeCutter Z-Mäher sind in den Decksgrößen 42 bis 50 Zoll und die Mäher der Titan-Serie in den Decksgrößen 48 bis 60 Zoll erhältlich. Probleme mit beiden Mähmodellen können ein überhitzter Motor, ein nicht drehender Starter, nicht drehende Messer und eine ungleichmäßige Schnitthöhe sein.
John Deere L120-Klingen rasten nicht ein
John Deere L120-Klingen rasten nicht ein
John Deere fertigt das Modell L120 eines Gartentraktors mit manuellem oder automatischem Getriebe. Ein integriertes Sicherheitsverriegelungssystem ermöglicht es Ihnen nicht, den Motor zu starten und die Messer einzurasten, es sei denn, alle Sicherheitsvorrichtungen befinden sich in der richtigen Position. Vergewissern Sie sich, dass alle Teile in der richtigen Position sind, starten Sie den Motor und schalten Sie zuletzt die Mähmesser ein.