So wählen Sie eine Trockner-Einstellung

Bei all den Einstellungen, die für Wäschetrockner verfügbar sind, kann die Auswahl der richtigen Einstellung verwirrend sein. Wählen Sie die falsche und Sie können Energie verschwenden. Schlimmer noch, Sie können Kleidung ruinieren, besonders empfindliche. Kleidung kann auch falten und schrumpfen, wenn sie nicht richtig getrocknet wird. Spezielle Gegenstände wie Duschvorhänge müssen so angebracht werden, dass sie nicht überhitzen. Wählen Sie eine Trockner-Einstellung, die zu den Gegenständen passt, die Sie in den Trockner geben.

Überprüfen Sie die Pflegeetiketten des Herstellers in der Kleidung, wenn Sie nicht sicher sind, welche Trocknereinstellung Sie verwenden sollen. Kleidungsstücke wie Blue Jeans, Handtücher, Weiße und Einlaufartikel können in der Regel in der Einstellung "Normal" getrocknet werden. Dies bietet die höchstmögliche Wärmemenge.

Wählen Sie die Trockeneinstellung "Permanent Press" für farbige Kleidung, die faltenfrei aus dem Trockner kommt. Sie können diese Einstellung verwenden, um eine trockene, aber faltige Hose zu machen, die aussieht, als wären sie auch nur gebügelt. Zehn Minuten auf "Permanent Press" entfernt zum Beispiel milde Falten von der Hose. Die mittlere Hitze bei dieser Einstellung schützt die Farben laut Ask Men-Website vor dem Verblassen. Die Trocknereinstellung "Permapress" spart Energie, da der letzte Teil des Trocknungszyklus laut Target Woman mit kühler Luft durchgeführt wird.

Führen Sie einen Wäschetrockner mit der Einstellung "Feuchttrocknen" aus, wenn die Wäsche nach dem Zyklus nur noch feucht sein soll. Dies ist perfekt für Kleidung, die nicht "Permanent Press" ist und die gebügelt wird, sobald sie aus dem Trockner kommt. Es ist auch eine gute Einstellung, um Energie zu sparen, wenn die Kleidung zum Trocknen aufgehängt werden soll.

Stellen Sie den Wäschetrockner auf "Fein". Diese Einstellung verwendet sanfte Hitze, um zerbrechliche Gegenstände langsam zu trocknen, damit sie nicht verblassen und / oder auseinanderfallen. Das Trocknen von Kleidung im "Delicate" -Zyklus verbraucht mehr Energie, ist jedoch die einzige Möglichkeit, bestimmte Gegenstände zu schonen.

Wählen Sie die Einstellung "Air Fluff", um laut Good Housekeeping überhaupt keine Wärme zu erhalten. Diese Einstellung eignet sich zum Weichmachen einer Jeans oder zum Auffrischen einer "Nur chemische Reinigung", indem Sie dem Trockner eine Stoffbahn hinzufügen. "Air Fluff" eignet sich laut Ask Men auch zum Trocknen von Duschvorhängen und anderen Gegenständen, die durch Trocknen mit Wärme zerstört werden können.