So korrigieren Sie einen durchhängenden Boden

Durchhängende Böden, ein häufiges Problem in alten Häusern, haben viele mögliche Ursachen. Einige sind schwerwiegende strukturelle Probleme, die die Aufmerksamkeit eines Auftragnehmers erfordern, während andere eher kosmetische Routineprobleme sind, die Sie selbst lösen können, wenn Sie ein ziemlich fortgeschrittener Heimwerker sind. Wenn Sie einen Tennisball irgendwo am Rand des Raums platzieren und dieser unvermeidlich in die Mitte rollt, ist es wahrscheinlich, dass Sie die zweite Art von Problem haben und es möglicherweise annehmen können. Bei diesem Plan wird ein temporärer Wagenheber verwendet, um die Mitte des Bodens allmählich anzuheben und ihn dann dort mit Schwesterträgern zu sichern. Es wird davon ausgegangen, dass sich das Problem in einem Raum im Erdgeschoss mit einem Keller darunter und freiem Zugang zu den Bodenbalken befindet.

Korrigieren Sie einen durchhängenden Boden

Schritt 1

Stellen Sie im Keller fest, wo genau die Balken durchhängen. Bewegen Sie dazu langsam Ihr Niveau über den unteren Rand der Balken und beobachten Sie, wie sich die Blase bewegt. In der Regel werden Sie feststellen, dass sich die mittleren Träger in der Mitte des Bereichs, am weitesten von den Stützwänden entfernt, nach unten biegen. Markieren Sie die Balken, um die tiefsten Punkte des Durchhangs anzuzeigen.

Schritt 2

Halten Sie einen der vier mal sechs Balken mit Hilfe von zwei Assistenten senkrecht zur Richtung der Balken unter die Balken, sodass er mehrere Balken am tiefsten Punkt des Durchhangs überspannt. Die schmale Kante des Trägers sollte gegen die Träger drücken. Befestigen Sie die Sparren, während Ihre Helfer den Balken hochhalten. Befestigen Sie mit Ihrem Bohrer und Schraubendreher lange Holzschrauben, um die Kabelbinder zu sichern.

Schritt 3

Stellen Sie Ihren zweiten vier mal sechs großen Balken auf den Boden und sitzen Sie auf der schmalen Seite direkt unter dem Balken, den Sie gerade aufgehängt haben und in die gleiche Richtung laufen. Stellen Sie Ihren Wagenheber zwischen die beiden Balken auf den Boden und drehen Sie den Faden am Wagenheber, bis er sich unter dem oberen Balken verkeilt. Der Wagenheber sollte direkt unter dem Mittelträger platziert werden. Befestigen Sie den Wagenheber oben und unten an den Trägern und schrauben Sie die Schrauben in die Löcher der flachen Stahlplatten, die gegen das Holz drücken.

Schritt 4

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Wagenheber, und heben Sie ihn etwa 1/8-Zoll an (dabei wird in der Regel ein Hebel in der Nähe der Ober- oder Unterseite des Wagenhebers gedreht, der die Fäden verdreht). Erhöhen Sie ihn wöchentlich um weitere 1/8-Zoll. Verwenden Sie die Stufe jedes Mal, um den Durchhang an den Trägern zu überprüfen, bis der Durchhang verschwunden zu sein scheint.

Schritt 5

"Schwester" die Balken, um den gerade gerichteten Boden in Position zu halten. Messen Sie dazu die Länge der gerichteten Balken von den Stützwänden aus und schneiden Sie dann neue Balken, die direkt an der Seite der alten Balken befestigt werden. Im Allgemeinen werden die Balken zwei mal acht sein. Schneiden Sie sie so weit wie möglich entlang der alten Balken, bevor Sie auf Hindernisse stoßen. (Idealerweise ruhen die Schwesterträger an den Enden auf denselben Stützwänden wie die alten Träger, aber in Wirklichkeit funktioniert dies aufgrund von Hindernissen nur selten.)

Schritt 6

Lassen Sie Ihre Helfer einen der neuen Schwesterträger gegen einen der alten, die flachen Seiten gegeneinander drücken, damit Sie die Breite verdoppeln. Sichern Sie es dort vorübergehend mit Ihren langen Holzschrauben. Befestigen Sie es dort nun dauerhaft mit Ihren 3-Zoll-Zugschrauben, und treiben Sie sie mit dem Innensechskantbohrer in das Holz. Setzen Sie alle 2 Fuß Zugschrauben an der Ober- und Unterseite der Breite des Trägers ein. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle anderen Träger, und entfernen Sie dann den Wagenheber und die vier mal sechs Balken.