Ordnungsgemäße Lagerung von Tischblättern

Tische, die für zusätzliche Gesellschaft sorgen, sind eine großartige Möglichkeit, Platz zu sparen und zusätzliche Personen unterzubringen. Wenn Sie das Blatt bei Nichtgebrauch ordnungsgemäß lagern, können Sie Schäden an diesem nützlichen Möbelstück vermeiden.

Tabellenblatt-Grundlagen

Ein Tischblatt ist ein entfernbarer Teil der Tischplatte, der es einem Tisch ermöglicht, sich für Gelegenheiten zu erweitern, die mehr Sitzgelegenheiten erfordern, und auf eine kleinere Größe zusammenzuklappen, um Platz freizugeben. Während einige Designs eingebaute Blätter an Scharnieren oder die Aufbewahrung von Blättern im Tisch selbst bieten, bieten viele erweiterbare Tische keine Lösung für die ordnungsgemäße Aufbewahrung von Blättern, wenn sie nicht verwendet werden.

Wie bei jedem Möbelstück müssen bei der Aufbewahrung eines Tischblatts die richtigen Überlegungen getroffen werden. Wenn das Klima, der Raum oder die Position nicht berücksichtigt werden, kann dies zu verzogenem Holz und einem schlecht sitzenden Blatt führen.

Position und Raum

Wie bei jedem Holzmöbel muss darauf geachtet werden, dass es sich nicht mit der Zeit verzieht. Gewicht oder übermäßige Beanspruchung des Holzes eines Blattes kann mit der Zeit dazu führen, dass es sich verbiegt oder verbiegt. Sogar das Gewicht des Holzes selbst kann solche Schäden verursachen, wenn es monatelang vertikal gelagert wird. Um dies zu verhindern, legen Sie das Blatt flach auf die größte ebene Fläche. Bei den meisten Tischblättern bedeutet dies, dass die Tischplatte flach auf dem Boden oder der Ablagefläche aufliegt.

Es ist auch wichtig, Platz für die Aufbewahrung des Stücks vorzusehen. Es kann verlockend sein, Gegenstände auf einem Blatt zu stapeln, das flach gelagert wird. Dies kann das Blatt beschädigen und Dellen und Kratzer im Holz verursachen.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Es lohnt sich auch, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Bereichs zu kennen, in dem das Blatt gelagert wird. Holz ist besonders anfällig für extreme Temperaturen und Feuchtigkeit, und eine unachtsame Lagerung kann zu irreparablen Schäden führen.

Extreme Temperaturen beschädigen das Holz mit der Zeit. Heiße Temperaturen, wie sie beispielsweise in der Nähe von Kaminen, Heizkörpern oder Heizlüftern auftreten, können dazu führen, dass sich Holz verzieht oder splittert. Extreme Temperaturschwankungen können zu Schäden führen, da sich das Holz ausdehnt und bei Wärmeänderungen zusammenzieht.

Feuchtigkeit ist für Holzmöbel gleichermaßen gefährlich. Übermäßige Luftfeuchtigkeit kann vom Holz aufgenommen werden, es erweichen und möglicherweise Schimmelbefall verursachen. Ungenügende Luftfeuchtigkeit kann auch Probleme verursachen, wenn das Holz austrocknet. Wenn Feuchtigkeit aus dem Holz ausgelaugt wird, wird es spröde und schrumpft möglicherweise.

Direkte Sonneneinstrahlung kann mit der Zeit auch Holz beschädigen. Sichtbar kann das Holz verblassen oder sich verfärben. Das Holz selbst kann auch nach längerer Einwirkung von UV-Strahlen geschwächt werden und seine Oberflächenbeschaffenheit verlieren.

Schutz

Schließlich hilft es, Holzblätter in einer Schutzhülle aufzubewahren. Diese Bezüge können so einfach sein wie das Einwickeln des Blattes in ein altes Bettlaken oder der Kauf einer Aufbewahrungstasche für Tischblätter. Lagern Sie das Blatt nicht in Plastik, da Plastik reagieren oder an der Holzoberfläche haften bleiben kann und Plastik dazu neigt, Feuchtigkeit in das Holz einzuschließen. Halten Sie sich an Stoffbezüge, die das Holz atmen lassen und sich an wechselnde Luftfeuchtigkeit und Temperaturen anpassen.