Wie oft gieße ich Petunien?

Die richtige Bewässerung hält Ihre Petunienpflanzen gesund und hilft ihnen, reichlich Blüten zu produzieren. Während diese einjährigen Blüten nur einen geringen Pflegeaufwand haben, ist eine regelmäßige Bewässerung ein Muss. Tiefes Gießen hilft den Petunien, lange, gesunde Wurzeln zu produzieren. Leichtes und häufiges Gießen ist schädlich, da die Petunien schwach werden und flache Wurzeln haben, wodurch sie nicht in der Lage sind, Feuchtigkeit und Bodennährstoffe aufzuspüren.

Petunien blühen den ganzen Sommer, wenn sie mit ausreichend Wasser versorgt werden.

Sämlinge

Petunien wachsen gut aus Samen, die in Innenräumen angepflanzt wurden. Eine gute Bewässerung ist jedoch unerlässlich, um die Gesundheit der Pflanzen zu gewährleisten und Pilzproblemen vorzubeugen. Halten Sie die Blumenerde während der Keimung feucht. Decken Sie den Topf mit einem durchsichtigen Plastikbeutel ab, damit die Feuchtigkeit bis zum Keimen der Samen erhalten bleibt, und entfernen Sie den Beutel, sobald die Keime austreten. Die jungen Setzlinge gießen, wenn die Bodenoberfläche austrocknet. Wenn der Boden zu feucht gehalten wird, kann sich Pilz auf den Sämlingen ansammeln.

Gartenbetten

Pflanzen Sie Petunien in gut durchlässigen Beeten. Vermeiden Sie Orte, an denen sich nach Regen oder Bewässerung Wasser ansammelt, da Petunien feuchte Böden nicht vertragen. Neu gepflanzte Petunien benötigen in den ersten Wochen nach dem Pflanzen gleichmäßig feuchte Erde, um ein gesundes Wurzelsystem aufzubauen. Nach der Herstellung das Gießen auf einmal alle sieben bis 10 Tage reduzieren. Stellen Sie bei jeder Bewässerung 1 bis 2 Zoll Wasser bereit. Dies ist genug Wasser, um die oberen 6 bis 8 Zoll des Bodens zu befeuchten. Petunien vertragen ein mildes Austrocknen, der Boden sollte jedoch nicht vollständig austrocknen.

Containerpflanzen

Pflanzgefäße, Blumenkästen und Blumenampeln trocknen aufgrund der geringen Bodenmenge und Verdunstung schneller aus als Gartenbeete. Überprüfen Sie täglich die Feuchtigkeit im Boden, indem Sie Ihren Finger hineinstecken. Wasser, wenn sich der obere Zoll trocken anfühlt. Stellen Sie sicher, dass der Boden gleichmäßig feucht ist, indem Sie ihn gießen, bis der Überschuss vom Topfboden abfließt. Kleinere Behälter trocknen schneller aus als größere und erfordern möglicherweise häufigeres Gießen. Während der heißesten Zeit des Sommers müssen Petunien möglicherweise zweimal täglich gegossen werden.

Laubdecke

Mulch hilft dabei, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und die Verdunstung zu hemmen. Verwenden Sie Mulch auf beiden Betten und in Behältern gezüchteten Petunien. Tragen Sie eine Schicht von 2 bis 3 Zoll auf die Gartenbeete und eine Schicht von 1 Zoll in Behältern auf die Erde auf. Bio-Mulche wie Rinden-Nuggets und Hackschnitzel sind attraktiv und versorgen den Boden mit Nährstoffen, wenn sie sich zersetzen. Mulch hilft auch, Unkrautwachstum zu verhindern, wenn es über Petunienbeeten verwendet wird.