So entfernen Sie Rauchgeruch von Holzmöbeln

Ein Feuer oder jahrelanger Rauch von einem Kamin oder Zigaretten kann einen anhaltenden Rauchgeruch verursachen. Rauchgeruch kann sich auf verschiedenen Oberflächen ansammeln und Tage, Wochen oder sogar Monate anhalten. Der Rauch hinterlässt nicht nur einen unangenehmen Geruch, sondern bedeckt auch Ihre Holzmöbel mit einem Fettfilm. Bevor Sie den Rauchgeruch behandeln, müssen Sie den zurückgebliebenen Fettfilm vom Rauch entfernen. Verwenden Sie nach dem Entfernen der Folie einen natürlichen Geruchsentferner, um Ihren Holzmöbeln den unangenehmen Rauchgeruch zu entziehen.

Bildnachweis: Brand X Bilder / Brand X Bilder / Getty Images

Schritt 1

Füllen Sie einen Behälter mit 1 Gallone warmem Wasser. Fügen Sie ein paar Tropfen flüssige fettschneidende Spülmittel hinzu. Wasser und Seife mischen.

Schritt 2

Tränken Sie die Mischung mit einem sauberen Tuch und wringen Sie die überschüssige Seifenlösung aus. Wischen Sie die Holzmöbel mit dem Tuch ab, um den fettigen Rauchfilm zu entfernen. Wenn das Tuch schmutzig wird, tauchen Sie es in die Mischung und wischen Sie weiter, bis das Holz vollständig sauber ist.

Schritt 3

Spülen Sie die Holzmöbel mit einem sauberen, in kaltem Wasser getränkten Tuch ab.

Schritt 4

Wischen Sie die Holzmöbel mit weichen Handtüchern trocken.

Schritt 5

Füllen Sie einen sauberen Eimer mit 1 Gallone Wasser. Fügen Sie 2 bis 3 Tassen destillierten weißen Essig hinzu.

Schritt 6

Tränken Sie einen Schwamm mit der Wasser-Essig-Mischung und wringen Sie den Überschuss aus. Sie möchten, dass der Schwamm feucht und nicht feucht ist.

Schritt 7

Schrubben Sie die Holzmöbel vorsichtig mit dem Schwamm. Lassen Sie die Holzmöbel nicht zu feucht werden, da dies zu Wasserschäden führen kann.