Wie man Narzissen pflanzt

Narzissen (Narcissus spp.) Blühen im späten Winter und frühen Frühling und punktieren Landschaften mit Flecken von sonnigem Glanz. Abhängig von der Sorte können diese langlebigen mehrjährigen Zwiebeln aus den Winterhärtezonen 3 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums winterhart sein. Narzissen, die in formellen Gartenrändern gepflanzt sind oder sich durch offene Wälder schlängeln, verlangen nicht mehr als viel Sonne und eine gute Drainage. Im Gegenzug liefern sie jahrelang zuverlässige Frühlingsblüten.

Timing und Vorbereitung

Die meisten Narzissen müssen im Herbst gepflanzt werden, um im folgenden Frühjahr Blüten zu produzieren. Sobald die Bodentemperaturen auf 60 Grad Fahrenheit abgekühlt sind, können Narzissen in den Boden gelangen. Dies geschieht normalerweise etwa sechs bis acht Wochen, bevor der Boden in Ihrer Nähe gefriert. Kühle Temperaturen hemmen das Wachstum über der Erde, lassen jedoch Wurzeln vor dem Winter entstehen. Narzissen genießen volle, direkte Sonne und durchlässigen Boden, reich an organischen Stoffen. Tragen Sie 2 bis 4 Zoll organischen Kompost an einem sonnigen Standort im Garten auf und arbeiten Sie ihn dann in die obersten 12 Zoll des Bodens ein. Alles, was eine gesunde Glühbirne für die erste Saison braucht, ist im Inneren aufbewahrt. Zum Zeitpunkt der Aussaat werden keine zusätzlichen Dünger benötigt.

Lampenauswahl

Beachten Sie bei der Auswahl der Narzissen für die Bepflanzung die empfohlenen Anbaugebiete. Die meisten Narzissen müssen im Winter gekühlt werden, um ihre Frühlingsblüten zu setzen. Das Pflanzen im Herbst bietet diese Kältebehandlung auf natürliche Weise, wenn Narzissen in geeigneten Zonen gepflanzt werden. Wählen Sie immer große, feste und beschädigungsfreie Lampen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Kombinieren Sie frühblühende Sorten mit blühenden Pflanzen in der Zwischensaison und in der Spätsaison, um die Blütezeiten zu verschieben und Ihre Narzissenpräsentation im Frühling zu verlängern. Im Winter mit warmem Klima fehlt den meisten Narzissensorten die ausreichende Kälte. Vermeiden Sie Enttäuschungen, indem Sie sich für Sorten mit warmem Klima entscheiden, die nicht im Winter gekühlt werden müssen, oder pflanzen Sie jedes Jahr vorgekühlte Narzissenzwiebeln.

Pflanzen und Platzieren

Die Tiefe der Narzissenpflanzlöcher hängt von der Größe der Zwiebeln selbst ab. Pflanzenzwiebeln dreimal so tief wie ihre Höhe. Zum Beispiel sollte eine 2 Zoll große Zwiebel in ein 6 Zoll tiefes Loch mit 4 Zoll Erde darüber gepflanzt werden. Grabe einzelne Löcher oder grabe eine große Fläche auf einmal. Space Narzissen Zwiebeln etwa dreimal so breit wie die Birne oder 4 bis 6 Zoll zwischen den Zwiebeln. Decken Sie die Zwiebeln mit Erde ab und drücken Sie leicht darauf. Für ein natürliches Aussehen in Rasenflächen oder Wäldern pflanzen Sie Wellen, die naturalisierte Narzissen imitieren, oder werfen Sie eine Handvoll Zwiebeln in die Luft und pflanzen Sie sie dort, wo sie landen.

Pflege nach dem Pflanzen

Narzissenbirnen mindestens einmal nach dem Pflanzen gießen, aber leicht tun. Die Zwiebeln niemals mit feuchtem Boden belassen. In den meisten Regionen liefern Herbst- und Winterniederschläge die gesamte Feuchtigkeit, die bis zum Frühjahr benötigt wird. Mulchen Sie den Bereich mit einer 2 bis 3 Zoll dicken Schicht organischen Mulchs, um die Bodentemperatur zu regulieren und die Feuchtigkeit zu bewahren. Tannennadeln, gehackte Tannenrinde oder Bio-Kompost eignen sich gut. Hirsche und Nagetiere umgehen Narzissen, so dass kein zusätzlicher Schutz vor Plünderern erforderlich ist. Wenn der Frühling kommt, ergänzen Sie die Niederschläge, so dass die Narzissen während des aktiven Wachstums 1/2-Zoll-Wasser pro Woche erhalten. Eine 2 bis 3 Zoll dicke Schicht Frühlingskompost liefert Nährstoffe für die kommenden Jahre.

Schau das Video: Wie pflanzt man Blumenzwiebeln (Januar 2020).