So testen Sie das Magnetron in einem Mikrowellenherd

Als Schlüsselkomponente eines Mikrowellenofens erzeugt das Magnetron die Mikrowellen. Mikrowellenöfen arbeiten, indem sie Energiewellen in die Speisen und Getränke schießen. Dann absorbieren die Wassermoleküle in Lebensmitteln und Getränken die Energie der Mikrowellen und werden heiß. Ohne ein ordnungsgemäß funktionierendes Magnetron kann der Ofen weder heizen noch kochen. Testen Sie das Magnetron, um sicherzustellen, dass es wie erwartet funktioniert.

Kredit: Zedcor ganz im Besitz / PhotoObjects.net / Getty Images

Schritt 1

Entladen Sie den Kondensator der Mikrowelle. Ziehen Sie den Stecker der Mikrowelle heraus, berühren Sie mit einem Ende des Schraubendrehers einen der Gehäuseanschlüsse und schieben Sie ihn langsam zum zweiten Gehäuseanschluss. Halten Sie den Schraubendreher einige Sekunden an der zweiten Gehäuseklemme. Erwarten Sie ein Knallgeräusch.

Schritt 2

Verwenden Sie den Schraubendreher auf die gleiche Weise, um einen Kurzschluss zwischen den Kondensatorklemmen und dem Gehäuse herzustellen.

Schritt 3

Identifizieren Sie das Magnetron, kleben Sie jedes Kabel mit Klebeband ab und beschriften Sie es. Zeichnen Sie auf dem Abdeckband auf, wo jeder Draht auf dem Magnetron verläuft.

Schritt 4

Berühren Sie mit jeder Sonde des Ohmmeters die Anschlüsse des Magnetrons, während das Ohmmeter auf der niedrigsten Widerstandsskala eingestellt ist. Jede Sonde berührt jeweils einen Anschluss. Beachten Sie, dass die Messwerte an Ihrem Ohmmeter für jede Sonde unter 1 Ohm liegen sollten.

Schritt 5

Berühren Sie mit einer Sonde des Ohmmeters die Klemme eines Magnetrons, während Sie mit der anderen Sonde gleichzeitig das Metallgehäuse des Magnetrons berühren. Lassen Sie das Ohmmeter diesmal jedoch auf die höchste Widerstandsskala einstellen. Lassen Sie nicht zu, dass sich die Sonden berühren. Notieren Sie den Messwert vom Ohmmeter - dieser sollte unendlich sein, wenn das Magnetron funktioniert.

Schau das Video: Wie funktioniert eine Mikrowelle bzw Mikrowellenherd? Alltagsfragen Physik (Februar 2020).