Welche Chemikalien töten Pilze?

Pilze sind das Produkt oder die Frucht von pilzbefallenem Boden und können einen Rasen ziemlich schnell übernehmen. Der Pilz ernährt sich von verrottenden Substanzen im Boden, wie z. B. verrottendem Mulch, absterbenden Baumstümpfen und tierischem Kot. Das Entfernen von Rasenpilzen kann schwierig sein, wenn der Pilz einen großen Teil des Hofes befallen hat. Chemische Produkte sind eine Möglichkeit, den Hof von Pilzen und Pilzen zu befreien. Sie wirken jedoch eher, wenn die Angelegenheit, von der sich der Pilz ernährt, beseitigt ist.

Pilze können sich schnell vermehren, wenn die Bedingungen stimmen.

Dünger

Stickstoffhaltige Düngemittel stimulieren nicht nur das Rasenwachstum, sondern können auch den Rasen von Pilzen befreien. Der stickstoffreiche Boden ist die perfekte Basis für einen schnell wachsenden Rasen, erhöht aber auch die Abbauzeiten für organische Abfälle und Stoffe. Stickstoff beschleunigt auch das Wachstum und den Abbau der Pilzsysteme und verkürzt die Lebensdauer des Pilzes.

Fungizide

Fungizide, die sowohl in Pulverform als auch in flüssiger Form erhältlich sind, sind chemische Verbindungen, die zur Entfernung verschiedener Pilztypen verwendet werden. Abhängig von der Art des verwendeten Fungizids kann die Chemikalie entweder das Wachstum des Pilzes verlangsamen und die Fortpflanzung des neuen Wachstums verhindern oder den Pilz abtöten, wodurch sowohl das Frucht- als auch das Wurzelsystem sterben. Fungizide müssen mit Vorsicht angewendet werden, insbesondere in Gärten oder auf Rasenflächen, auf denen Haustiere und Kinder gehen oder spielen.

Limette

Kalk, der von Gärtnern verwendet wird, um zu verhindern, dass Schädlinge Pflanzen fressen, und um den Säuregehalt des Bodens in Gärten und Rasenflächen zu erhöhen, kann auch das Wachstum von Pilzen verlangsamen. Kalk erhöht den pH-Wert des Bodens. Während Gras und einige Blütenpflanzen in Böden mit höherem PH-Wert gedeihen, bevorzugen Pilze niedrigere PH-Werte und wachsen nicht gut oder tragen Früchte in sauren Böden. Während Kalk die Pilze nicht wirklich abtötet, kann er in Verbindung mit anderen Rasenchemikalien den Pilz verlangsamen und beseitigen.

Überlegungen

Während chemische Produkte das Wachstum von Pilzen verlangsamen und zuweilen sogar aus dem Rasen entfernen können, ist das Wachstum von Pilzen ein Zeichen für ein reiches Bodenumfeld, und Früchte können wieder auftauchen, wenn die Bodenbedingungen fruchtbar bleiben. Die Entfernung von tierischem Kot und anderen verrottenden Stoffen wie verrottenden Baumstümpfen kann dazu beitragen, das Wachstum von Pilzen zu verhindern. Regelmäßig gemähte Rasenflächen können auch dazu beitragen, die Ausbreitung wachsender Pilzfrüchte zu verlangsamen. Hausbesitzer sollten auch keine mit Pilzen befallenen Rasenabfälle in Kompost verwenden, da sich der Pilz leicht auf alle Bereiche ausbreiten kann, in denen der Kompost verwendet wird.