Das Rosy Oyster Restaurant ist eine moderne Variante des Glamour der 70er Jahre

Kredit: Jason Chang

Sie brauchen keine Zeitmaschine, um die Blütezeit des Hollywood der 1970er Jahre zu erleben - schauen Sie sich einfach die Rosy Oyster an, die Pop-up-Wein- und Austernbar im berühmten Hollywood Roosevelt Hotel in Los Angeles. Helles Gelb und Gold verschmelzen mit Rosa und Blau vor einer stimmungsvollen Kulisse und schaffen eine Szene, die nicht nur stilvoll, sondern auch einfach filmisch ist. Die dramatischen Ergebnisse waren beabsichtigt: Das Designteam orientierte sich an dem historischen Status des Ortes als prominente Inspirationsquelle und machte sich daran, einen Raum zu schaffen, der der berühmten Kundschaft würdig ist. Markante Palmtapeten prägen den Raum, der das goldene Gestell einer großen Galeriewand und klassischer Bistrostühle mit gleichem Charakter in Szene setzt. Diese Sitze umgeben intime Tische mit auffälligen Graffitidrucken und versetzen den eher gemeinschaftlichen Besprechungsbereich einer Mod-Butterleder-Couch. Messingbeschläge, zahlreiche Topfpalmen und Reihen von Glaswaren runden den Look ab und sorgen für ein Esszimmer, das sich herrlich nachsichtig anfühlt. Egal, ob Sie im Mittelpunkt stehen oder Teil des Publikums sind: Grafikdrucke und selbstbewusste Farbtöne wirken besonders beeindruckend, wenn Sie mit Hingabe verwendet werden.

Diashow5 Photoscredit: Jason Chang

Die Galeriewand spielt sich gut gegen die Tapete mit der zurückgeworfenen Handfläche ab, während dunkle Lederbanketten der Sitzanordnung einen Retro-Touch verleihen.

Kredit: Jason Chang

Eine Reihe von Bistrostühlen verleiht der wirkungsvollen Palmentapete das richtige Maß an Romantik. Auf den Tischplatten, Wänden, Menüs und anderen versteckten Stellen sind freche Comic-Illustrationen des Künstlers Amit Greenberg zu sehen.

Kredit: Jason Chang

Das Design des Layouts maximiert das Sitzen, ohne auf Intimität zu verzichten, da Austern eine gemeinsame Angelegenheit sind. Dieser Halbkreisabschnitt bietet Platz für Partys und passt zum goldenen Leuchtenkopf.

Kredit: Jason Chang

Die Gruppierung von grünen Palmen in neutralen Töpfen ergibt einen strukturierten und unkonventionellen Wandhintergrund. Zusätzliche, mit Ziegeln bezogene Hocker sorgen für zusätzliche Sitzgelegenheiten an einem niedrigen Tisch.

Kredit: Jason Chang

Die Gläser des Restaurants, die perfekt für Rosé sind, befinden sich in hellblauen Schränken, die zu anderen Facetten des Raumdesigns passen, wie zum Beispiel den Illustrationen von Greenberg.

Schau das Video: A Predatory Snail - escargot eats escargot (Dezember 2019).