Wie man Vögel in einer Trocknerentlüftung loswird

Vögel nisten an den seltsamsten Orten. Auf der Suche nach einem sicheren Ort für die Aufzucht ihrer Jungen können Schornsteine, Beleuchtungskörper und sogar Trockenschlitze zu ihrem vorübergehenden Zuhause werden. Ein Vogelnest in Ihrem Trockner ist aus verschiedenen Gründen gefährlich. Wenn das Vogelnest Ihre Trockneröffnung verstopft, kann es zu einem Brand kommen. Vögel sind auch Krankheitsüberträger. Wenn die von ihnen übertragenen Bakterien und Parasiten in Ihr Zuhause gelangen, können schwerwiegende Krankheiten auftreten. Es ist wichtig, die Vögel in Ihrem Trockner loszuwerden und zu verhindern, dass sie zurückkommen, um die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Familie zu gewährleisten.

Öffnen Sie die Trocknertür und hören Sie zu. Wenn Sie Babys zwitschern hören, bedeutet dies, dass sich ein Nest im Inneren befindet und die Jungvögel fressen. Möglicherweise müssen Sie ein paar Mal zuhören, bevor Sie die Babys hören. Die Eltern füttern normalerweise in 20-Minuten-Intervallen und Sie sollten das Zwitschern dazwischen hören.

Lassen Sie die Vögel ihre Nistung beenden. Die Vogelbabys und ihre Eltern werden in der Regel innerhalb von ein oder zwei Wochen nach Ihrer ersten Beobachtung gehen. Lassen Sie den Trockner während dieser Zeit sehr sparsam laufen.

Reinigen Sie die Trocknerentlüftung, sobald die Vogelfamilie das Haus verlässt. Sie können dies erreichen, indem Sie den Trockner von der Wand wegbewegen, ihn von der Lüftungsöffnung trennen und einen Haken aus einem Drahtkleiderbügel machen. Verwenden Sie den Kleiderbügel, um das Nest und alle anderen Vogeltrümmer aus der Öffnung zu schieben.

Saugen Sie so viel Schmutz wie möglich aus dem Trockner und werfen Sie den Beutel sofort weg. Der Vakuumbeutel sollte in einen Plastikbeutel gelegt, gebunden und in einen äußeren Mülleimer geworfen werden.

Bringen Sie den Trockner wieder an der Trocknerentlüftung an. Installieren Sie eine Belüftungsabdeckung für den Trockner, damit die Vögel nicht wieder in Ihrem Trockner nisten.