Wie man weiße Käfer auf Grünpflanzen loswird

Die meisten Gärtner oder Pflanzenpfleger haben sie schon einmal gesehen - überall kleine weiße Flecken an sonst grünen Stielen und Blättern. Diese kleinen Käfer sind häufig bei Pflanzen anzutreffen, die neues Wachstum, Blumen oder Früchte tragen. Sie sind leicht zu beseitigen, wenn Sie wissen, womit Sie es zu tun haben, worauf Sie achten müssen und wie sie entfernt werden müssen, ohne Ihre armen Pflanzen zu beschädigen.

credit: WebSubstance / iStock / GettyImagesWie man weiße Käfer auf grünen Pflanzen loswird

Was sind diese kleinen Dinge?

In den meisten Fällen handelt es sich bei den kleinen weißen Dingen, die sich auf Stielen und Blättern angesammelt haben, um Insekten, die als Blattläuse bekannt sind. Die Standardsorte kann in der Farbe variieren, einschließlich Weiß, Schwarz, Braun, Grün, Gelb und sogar Rosa. Sie ähnelt in ihrer Form Sesamsamen mit einem birnenförmigen Rahmen. Sie verstecken sich oft auf den Unterseiten der Blätter und sammeln sich in großen Gruppen. Wollige Blattläuse haben unschärfere Züge und sehen fast aus wie dicke Spinnweben, die über die Blätter verteilt oder in den Ecken gesammelt sind, in denen diese Blätter auf den Stiel treffen. Wenn Sie sie überall in Ihren Topfpflanzen finden, wurden sie höchstwahrscheinlich von außen - entweder auf Ihrer Kleidung oder durch einen Befall mit Ihrem vorhandenen Laub - hineingetragen oder durch ein offenes Fenster hineingeblasen.

Das Gute an diesen kleinen nährstoffsaugenden Käfern ist, dass sie nicht schädlich für Menschen sind, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie sich in Ihrem ganzen Haus ausbreiten. Auf der anderen Seite, weil sie von der klebrigen Süße von Pflanzensäften leben, können sie sich schnell ausbreiten und andere Pflanzen in Ihrem Haus oder Garten infizieren. Sie möchten also schnell handeln, wenn Sie sie entdecken.

Ein paar einfache Möglichkeiten, um Blattläuse zu beseitigen

Wenn Sie diese winzigen Schädlinge an Ihren Pflanzen bemerkt haben, müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um sie zu entfernen, aber zum Glück ist die Behandlung relativ einfach. Wenn Ihre Pflanze besonders voll und buschig ist, ist das Wegschneiden von Blättern, die von Insekten befallen sind, die beste Wahl, um einen Befall zu beseitigen. Ein Spritzer mit dem starken Sprühnebel eines Schlauchs entfernt sie häufig auch in großer Zahl. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Stängel und Blätter mit dem Strahl zurechtkommen.

Haben Sie Pflanzen mit zarten Blüten oder Blättern, die einem intensiven Sprühen nicht standhalten? Tauchen Sie Ihre Pflanze einfach in einen Eimer Wasser oder gönnen Sie ihnen eine Dosis insektizide Seife oder Gartenbauöl. Seifen töten Insekten, ohne Ihre Pflanze zu beschädigen, und ungiftige Öle ersticken Insekten, um die zukünftige Explosion der Bevölkerung zu verhindern. Neemöl kann eine effektive und kostengünstige Methode sein, um die Ausbreitung von Blattläusen in benachbarten Pflanzen zu verhindern.

Wie bei den meisten Dingen im Leben können Sie ein Problem wie einen Blattlausbefall am besten behandeln, indem Sie sich proaktiv um die Pflanzenpflege kümmern. Wenn Sie Ihre Blätter und Stängel regelmäßig untersuchen, um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, können Sie dazu beitragen, dass die Pflanzen in und außerhalb Ihres Zuhauses gesund und glücklich bleiben.