Unterschiede zwischen Weizenkeimen und Weizengras

Gesundheitsbewusste Esser bevorzugen seit vielen Jahren sowohl Weizenkeime als auch Weizengras. Diese beiden Komponenten der Weichweizenpflanze enthalten eine Menge gesunder Mineralien, Vitamine, Enzyme und Antioxidantien. Obwohl beide vom Weizenkern produziert werden, haben Weizenkeime und Weizengras sehr unterschiedliche Formen, Aussehen und Geschmack.

Die Weizenpflanze liefert eine hohe Ernährung in Form von Weizengras und Weizenkeimen.

Weizenkeime identifiziert

Weizenkeime stammen aus dem Weizenkern, machen aber nur einen winzigen Teil des Weizenkerns aus. Weizenkeime bilden beim Keimen ein Keimblatt oder einen Keimling, aus dem Weizengras besteht. Der Begriff "Keim" bezieht sich auf die Keimung. Weizenkeime liefern mehr Eiweiß, Unzen für Unze, als die meisten Fleischarten und enthalten 23 weitere Nährstoffe, darunter Kalium, Kalzium, Zink und Magnesium. Vitamin E, A, B-1 und B-3 sind in hohen Konzentrationen vorhanden; Sie helfen dem Körper, den Zustand von Herz und Lunge aufrechtzuerhalten und das Energieniveau zu erhalten.

Weizenkeim verwendet

Weizenkeime gibt es in zwei Grundformen: frisch und geröstet. Sie finden es in den meisten Lebensmittelgeschäften, entweder für sich allein oder in Kombination mit Müsli, Nahrungsriegeln und Brot. Allein gerösteter Weizenkeim kommt als kleines bräunliches Granulat, hat einen eher milden nussigen Geschmack und ist ziemlich sättigend. Viele Leute fügen es ihren Müsli und Haferflocken für ein nahrhaftes Frühstück hinzu.

Weizengras identifiziert

Weizengras, aus dem die Körner der Pflanze sprießen, wird entsaftet, um es für den Verzehr vorzubereiten. Es kommt in Form eines dicken, konzentrierten Safts oder als Pulver, das Sie Ihrem Essen hinzufügen können. Einige Reformhäuser verkaufen Weizengras auch als Tablette, die Sie einmal täglich einnehmen, wie ein Vitamin. Weizengras kam erstmals in den 1930er Jahren auf den Ernährungsmarkt und ist seit kurzem ein wesentlicher Bestandteil von "Detox" -Diäten, die das Verdauungssystem von Giftstoffen reinigen sollen.

Nährwert

Weizengras ist extrem reich an Vitamin E, Kalzium, Kalium und anderen lebenswichtigen Mineralien sowie Aminosäuren, Beta-Carotin, Chlorophyll und Enzymen. Es enthält kein Gluten, das in Brot und anderen Backwaren vorkommende Protein, das mit Allergien und Gewichtsproblemen in Verbindung gebracht wurde. Es enthält auch Antioxidantien, von denen gezeigt wurde, dass sie Krebs abschrecken.

Weizengras Aromen

Weizengras wird als Saft verzehrt und hat einen starken Grasgeschmack. Nicht jeder, der Weizengrassaft probiert, genießt ihn, aber Saftriegel bieten manchmal Orangenscheiben oder andere geschnittene Früchte an, damit Sie sich schnell von Geschmack und Textur erholen können. Weizengrassaft wird üblicherweise zu Gesundheitsgetränken und Smoothies hinzugefügt.

Schau das Video: Weizengras anbauen, ernten und verarbeiten - #Weizengrassaft (Dezember 2019).